Webseite der Stadt Brilon

Kompetent
und zuverlässig
in Qualität
und Leistung

Das Wappen Bauhandwerker

Handwerk im Sauerland

Die Video-Sammlung der Briloner Bauhandwerker

Hier finden sie eine Sammlung von Videos rund um die Briloner Bauhandwerker.

Kampagne 2017: Heimvorteil HSK

 

Der Fachkräftemangel ist jetzt schon ausgeprägter wahrzunehmen als in anderen Bereichen.

 

Joachim Richter, Vorsitzender der Briloner Bauhandwerker, weist darauf hin, dass es wichtig ist Netzwerke zu haben und sinnvoll zu nutzen. Über 20.000 Beschäftigte in ca. 2.100 Handwerksbetrieben im HSK erwirtschaften einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro. Das ist in Summe mehr als mancher Großbetrieb erwirtschaftet. Hauptaugenmerk ist zur Zeit die Fachkräftesicherung. Da dieses nicht ausreichend sein wird um in zehn oder 20 Jahren die richtigen Fachkräfte vor Ort zu haben, ist es notwendig auf verschiedenen Ebenen aktiv zu werden.

 

Dass das Handwerk viele Möglichkeiten bietet, ist manchem nicht unbedingt bekannt. Die Ausbildung eröffnet z. B. die Teilnahme an einem dualen Studium, entsprechende schulische Voraussetzungen müssen jedoch erfüllt sein. Wer weiß schon, dass der Meisterbrief in NRW automatisch eine Zulassung zum FH-Studium beinhaltet und im europäischen Qualifizierungsrahmen als gleichwertig mit einem Bachelor eingestuft wurde.

 

Die Zielsetzung der Kampagne ist sehr ambitioniert: Exil-Sauerländer mit einem Beruf im Handwerk für eine Rückkehr in die Heimat begeistern. Hierzu ist eine 360° Kampagne mit mehreren Bausteinen entworfen worden. Image-Spots, Interview-Spots diverse Keyfact-Charts, Rückkehrer-Interviews, Öffentlichkeitsarbeit und Advertorials (redaktionelle Aufmachung einer Werbeanzeige) und Messe-Teilnahme.

 

Um das geplante Ziel von mindestens 450.000 Kontakten in dem Zeitraum von 33 Wochen zu erreichen, sind die Hauptmedien (neben der lokalen Presse) Facebook, Instagram, www.wfg-hsk.de, www.briloner-bauhandwerker.de, YouTube und die Medien der Messe baulokal.de. Seit dem 1. Februar 2017 werden wöchentlich die vorgenannten Medien "bespielt". Ziel ist es, abgewanderten Fachkräften Jobmöglichkeiten, Vorzüge der Heimat und Perspektiven im Sauerland aufzuzeigen. Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch weist darauf hin, dass mit dieser Kampagne junge Menschen auf die beruflichen Perspektiven im Handwerk aufmerksam gemacht werden.

 

 

Video: Handwerk im Sauerland - Tob' dich aus

 

 

Video: Handwerk im Sauerland - ein Job, der passt

 

 

Video: Handwerk im Sauerland - Dein Ticket zurück in die Heimat

 

 

Video: Handwerk im Sauerland - was handfestes

 

 

Video: Handwerk im Sauerland - Deine Chance

 

 

Video: Handwerk im Sauerland - Bei Anruf: Handwerk

 

 

Video: Interview mit Joachim Richter: Trend 2017

 

 

Video: Interview mit Joachim Richter

 

 

Video: Interview mit Roland Kruse

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand der Briloner Bauhandwerker! Weiter zum Kontaktformular.

 

 

ok Ihre Vorteile
auf einen Blick:


Kostenlos
und provisionsfrei

Absolut unverbindlich

Geprüfte Handwerker vom Fach